A N A B A S I S

Thalatta ! Thalatta !

Umfeld

Video-Interviews zur DDR-Thematik

 

„Ich hielt die DDR schon recht frühzeitig für einen historischen Zufall.“

—–Politisierung durch das Elternhaus

 

„Und da geschah etwas, was ich glaube, was für mein restliches Leben in der DDR ziemlich bestimmend wurde. Ich sagte: ‚Nein!'“

—–Sag mir. wo du stehst !

 

„Wir hatten in der Schule gelernt beispielsweise die marxistische oder kommunistische Dialektik der Friedensliebe. Dort sagte man uns: ‚Krieg ist nicht gleich Krieg!'“

—–Verpflichtung zum sozialistischen Denken

 

„Für mich war klar, daß die DDR kurz vor dem Ende stand, und daß das sozialistische Weltsystem in der Form seines bisherigen Bestandes vor dem Zusammenbruch stand, und daß das der Grund war für die sowjetische Rüstung.“

—–Bankrotterklärung der Entspannungspolitik

 

„Kommunismus ist, wenn die Wärter nicht mehr selbst zu schlagen brauchen.“

—–Mephisto im Knast

 

„Ein Nazi raucht und tätowiert sich Runenzeichen.“

—–Politische und Kriminelle

 

„An diesem Tag kam der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker und besuchte das Zuchthaus Brandenburg…“

—–Mangelernährung im Zuchthaus

 

„Das Unterbewußtsein sagt einem, wenn man verhaftet ist, was Glück ist.“

—–Haft bei Nacht

 

„Das Klopfen war wichtiger in anderen Sachen. Zum Beispiel, wenn das Klopapier ausgegangen war.“

—–Drei Arten von Licht

 

„Woran erkennt man einen Spitzel?“

—–Der Zellenspitzel

 

„Achtung! Jetzt beginnt das Verhör!“

—–Auf der Hut

 

„Wir waren uns natürlich bewußt, daß wir unsere Nachrichten durch die Wände einer der raffiniertesten Geheimpolizeien der Welt klopften.“

—–Geschichten aus der Wand

 

„Unter einem gewissen Zeitdruck durfte ich mir die Anklageschrift einmal durchlesen.“

—–Urteil eines Unrechtsstaates

 

„Das war also meine erste Nacht im Zuchthaus Brandenburg.“

—–Die Gedanken sind frei

 

„Die Polizei, die Wärter verschwanden sofort aus dem Essensaal und verriegelten die Tür von außen.“

—–Eifersuchtsdramen im Knast

 

„‚Rottweiler sollte man auf euch hetzen, dann würdet ihr wenigstens arbeiten!'“

—–Staatsfeindliche Mathematik

 

„Das war die ideale, die reine sozialistische Gesellschaft.“

—–Knast-Nachschlag

 

„Chlorodont war die Zahnpasta für Arbeiter- und Bauernzähne.“

—–Überlebensstrategien

 

„Er vergaß ständig, die Klospülung zu benutzen.“

—–Mit Nazis in der Zelle

 

Empfohlene Adressen:

Gedächtnis der Nation

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Gegen Vergessen und Verdrängen der Diktatur in der DDR 1949-1989

Verein „Aufarbeitung der Geschichte der DDR“ e. V.

 

Kontakt:

Der Autor von ANABASIS ist Mitglied im Verein „Aufarbeitung der Geschichte der DDR“ e.V. in Würzburg.

Für Inhalte der durch ANABASIS aufgerufenen Seiten von Fremdanbietern wird keinerlei Haftung übernommen.