A N A B A S I S

Thalatta ! Thalatta !

Und nimmt des Trugs nicht wahr

.

25. Dezember 2021 Serapion an Mephisto

.

.

Der Mensch

.

Empfangen und genähret

.Vom Weibe wunderbar

Kömmt er und sieht und höret,

.Und nimmt des Trugs nicht wahr;

Gelüstet und begehret,

.Und bringt sein Tränlein dar;

Verachtet, und verehret;

.Hat Freude, und Gefahr;

Glaubt, zweifelt, wähnt und lehret,

.Hält nichts und alles wahr;

Erbauet, und zerstöret;

.Und quält sich immerdar;

Schläft, wachet, wächst, und zehret;

.Trägt braun und graues Haar etc.

Und alles diese währet,

.Wenn’s hoch kommt, achtzig Jahr.

.

Denn legt er sich zu seinen Vätern nieder,

Und er kömmt nimmer wieder.

.

Matthias Claudius (1740 – 1815)

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: