A N A B A S I S

Thalatta ! Thalatta !

Es gilt die Schuldvermutung

 

22. Juni 2018: Bellarmin an Mephisto

 

Willkommen auf der Welten Oberfläche!

Hier gleitest du auf geradestem Asphalte,

Hier fühlst du Glätte ohne jede Spalte,

Hier blitzen Lichter auf verchromtem Bleche.

 

Man motiviert sich, daß man lächelnd spreche

Vom Marketing und manchem Sachverhalte,

Ob günstig sich das Börsentief gestalte,

Ob Zögern sich im zweiten Halbjahr räche.

 

Hier strotzt man schier vor Strategien und Plänen,

Hier tummelt man sich in Ertragsdomänen

Ganz ehrlich, clever, smart und unverdorben.

 

Hier nerven keine Menschen mit Migränen,

Hier siehst du niemals Trauer oder Tränen,

Hier stirbst du nicht, hier bist du längst gestorben.

 

Die Führungsspitzen! In den Riesenbetrieben, wie sollten die denn wissen, daß irgendwelche Mitarbeiter heimlich der Idee verfallen, heimliche Software heimlich in die Autos einzubauen?

Um die Aufsichtsbehörden hinters Licht zu führen!

Um ein bißchen zu schummeln.

Mit, wie die Medien es nennen in den Nachrichten, mit Schummelsoftware.

War doch nicht bös gemeint!

Kleine Trickserei.

Um den amerikanischen Markt zu erobern für Autos Made in Germany!

Warum jetzt also urplötzlich diese Ungeduld deutscher Justizorgane?

Kann denn unser Verkehrsminister da gar nichts mehr machen gegen?

Wie bisher?

Der Dobrindt oder der Scheuer oder wie die immer gerade heißen aus der CSU?

Oder der unverwüstliche Wissmann? Oder der Verheugen?

Wobei, unsere Autobauer haben doch sofort gesagt und betont in ihrer hochherrschaftlichen Arschruhe: Wir untersuchen jetzt erst einmal intern, wer das war!

Und haben gleich begonnen in ihrer hochherrschaftlichen Arschruhe!

Aber nein, das ist der Dank des Vaterlandes: Nun will man sogar Direktoren einsperren!

In Deutschland!!

Einen hat man schon im Loch, Audi mußte seinen ureigenen Chef jetzt beurlauben.

Urlaubsgrund: U-Haft wegen Verdunkelungsgefahr.

Urlaubslänge: unbekannt.

Urlaubsgeldhöhe: unbekannt.

Dabei hatten wir mal einen Autokanzler. Aber der hat die Branche gewechselt. Der läuft jetzt rum in Sachen Gas.

Unter dem wär das nicht passiert!

Das mit der Verhaftung!

Und die Einschläge rücken immer näher ran an den armen Winterkorn! Den seine eigenen Mitarbeiter so beschummelt haben mit heimlicher Schummelsoftware.

Der kann sich jetzt nicht mal mehr ins Ausland wagen mit einem Antrag auf Asyl!

Da wird der sofort verhaftet!

Gesucht mit internationalem Haftbefehl!

Als wär er ein Verbrecher!

Der ist ärger dran als dieser Putschdämon aus Barzellona!

Und die Aktionäre klagen!

Nein, nicht wegen Schummelsoftware in ihren Limousinen.

Die klagen wegen Täuschung.

Wegen ihrer Aktien.

Die trampeln wegen des vorhersehbaren Wertverlustes ihrer Anlagenpapiere. Sie seien betrogen worden durch zurückgehaltene Information.

Hätten deswegen nicht rechtzeitig umschichten können.

Die besitzen tatsächlich die Chuzpe, zu behaupten aus irgend einem Grund, Winterkorn und Kollegen hätten doch schon früher Bescheid gewußt oder überhaupt. Daß der Schwindel auffliegt in den USA.

Die sollten sich lieber ein Beispiel nehmen an unseren Autofahrern.

Die bleiben tapfer und bieder und gaaanz friedlich…

 

Dem ehernen Gesetz des Falles

gehorcht auf Erden alles.

(Alles!)

Erich Kästner (1899 – 1974)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s